Presseinformation

Stabwechsel in der Geschäftsstelle der Volksbank Oberberg in Derschlag

Wiehl/Oberberg, 12. Oktober 2020

  • Gummersbacher Eigengewächs übernimmt Filialverantwortung

 

Die Geschäftsstelle der Volksbank Oberberg eG in Gummersbach-Derschlag hat einen neuen Leiter. Björn Schumacher folgt in dieser Position auf Marcel Wittfeld. Wittfeld hat innerhalb der Bank neue Aufgaben übernommen und seinen Arbeitsplatz in die Wiehler Hauptstelle verlegt.

Der gebürtige Gummersbacher Björn Schumacher wurde nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Oberberg 2014 in das Angestelltenverhältnis übernommen und war seitdem in allen Gummersbacher Geschäftsstellen tätig – zuletzt als Baufinanzierungsberater in Dieringhausen. Daneben schloss Schumacher 2018 ein berufsbegleitendes Studium zum Bachelor of Arts (B.A.) erfolgreich ab. Seit August 2020 ist er nun in verantwortlicher Position in Derschlag gemeinsam mit einem engagierten MitarbeiterInnenteam für die dortigen Kunden und Mitglieder zuständig. Schumacher ist 28 Jahre alt und wohnt in Wiehl-Bielstein. Hier spielt er beim BSV Fußball und ist ehrenamtlich im Seniorenbereich als Teammanager tätig.

Die Volksbank-Geschäftsstelle in Derschlag gehört zu den etablierten Filialen im Kreise der 30 oberbergischen Standorte und war bis 1992 als Raiffeisenbank Derschlag eG eigenständig. Auch in Derschlag bietet die Volksbank Oberberg eine breite Palette an Finanzdienstleistungen direkt vor Ort aus einer Hand. Dafür sorgt die enge Zusammenarbeit mit den leistungsfähigen Spezialinstituten der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, wie der Bausparkasse Schwäbisch Hall, der R+V Versicherung oder der Fondsgesellschaft Union Investment.

Foto: Katharina Hein; Der neue Geschäftsstellenleiter Björn Schumacher inmitten seines Mitarbeiterinnen-Teams: (v. l.) Alexandra Töpler, Mine Ayaz, Daniela Lindner, Andrea Zöller, Nadine Désirée Jäkel, Sandra Kotysch

Bei Rückfragen zuständig: Thomas Knura, Telefon 02262/984-257