Volksbank Oberberg eG

Fusion zwischen der Volksbank Oberberg eG und der VR-Bank Rhein-Sieg eG wird nicht weiterverfolgt

Wiehl, 22. März 2019

Wiehl/Oberberg. Die Volksbank Oberberg eG und die VR-Bank Rhein-Sieg eG werden ihre in 2018 aufgenommenen Fusionsgespräche, die eine Verschmelzung der beiden Institute im Jahre 2020 zum Ziel hatten, nicht fortführen.

Beide Banken sind im Zuge der umfassenden Projektarbeit zu der Überzeugung gelangt, dass die ursprünglich formulierten Vorstellungen, insbesondere zur künftigen strategischen Ausrichtung der gemeinsamen Bank, nicht realisiert werden können.

Die Vorstände beider Banken bedauern diese Entwicklung betonen aber, auch ohne den geplanten Zusammenschluss über wirtschaftliche Stärke und Leistungsfähigkeit zu verfügen.
Sie werden auch in Zukunft ihre kollegiale und partnerschaftliche Zusammenarbeit fortsetzen. Dies jedoch als unverändert eigenständige und engagierte Genossenschaftsbanken in ihren jeweiligen Geschäftsgebieten.