Neue Bankkaufleute im Dutzend

Volksbank Oberberg gratuliert zur bestandenen Prüfung

Wiehl, 19. Januar 2017

Wiehl/Oberberg. Der Vorstand der Volksbank Oberberg und Ausbilderin Yana Lieblang gratulierten in einer Feierstunde gleich zwölf „ehemaligen“ Auszubildenden, die mit erfolgreich abgelegter Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ihr Berufsziel „Bankkauffrau/Bankkaufmann“ erreicht haben und nun alle in das Angestelltenverhältnis übernommen werden.

Vorstandsvorsitzender Ingo Stockhausen verband seine Glückwünsche mit einer ausdrücklichen Wertschätzung des Engagements und der durchweg guten Ergebnisse aller Absolventen. „Unsere 95.000 Kunden profitieren nun von ihrer Persönlichkeit sowie Ihrer Fach- und Verhaltenskompetenz. Sie sind ab heute für die Kunden das Gesicht vor Ort“, so Stockhausen. Er wünschte den neuen Bankkaufleuten für ihre private und berufliche Zukunft viel Erfolg und rief sie dazu auf, sich auch in Zukunft für die Umsetzung des genossenschaftlichen Förderauftrags zum Wohle der Mitglieder und Kunden der Bank einzusetzen.

Die abwechslungsreiche zweieinhalbjährige Ausbildung bei der Volksbank Oberberg gewährte den jungen Leuten nicht nur einen intensiven Einblick in den Bereich Kundenservice und Beratung in diversen Niederlassungen der Bank, sondern beinhaltete gleichermaßen den Besuch aller weiteren Abteilungen, wie zum Beispiel den Bereich Immobilien, die Kreditabteilung, Marketing und Vertrieb oder das Rechnungswesen. Der Unterricht am Berufskolleg in Gummersbach, interne Seminare und der überbetriebliche Unterricht des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbandes ergänzten die praktische Ausbildung. Berufsbegleitend stehen ihnen allen nun auch die Türen offen zu einem Studium sowie zu diversen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen  der genossenschaftseigenen Bankakademien in Rösrath-Forsbach und auf Schloss Montabaur.

Foto: Katharina Hein

So wird (v. l.) Julia Klassen das Team in Bergneustadt verstärken. Anna Ott wird in Engelskirchen tätig, Jana Vanessa Hager startet in Ründeroth, Laura de Kromme wird in der Geschäftsstelle Eckenhagen arbeiten, Justus Müller beginnt in Gummersbach, Maxime Rocheteau und Lorena Kaufmann (4.v.r.) gehen nach Niederseßmar, Janine Steinbrügge beginnt ihre Berufslaufbahn in Nümbrecht, Ann-Kathrin Miebach findet man von jetzt an in Wiehl, Manuela Kellner in Engelskirchen und Nathalie Schmidt in Morsbach. Carolin Dabringhausen (nicht auf dem Bild) wird in der Niederlassung in Waldbröl ihre Arbeit aufnehmen.

Fünf der frischgebackenen Bankkaufleute absolvieren eine duale Ausbildung und beenden ihr begleitendes Studium zum Bachelor of Arts in Banking & Finance voraussichtlich in 2018.
In diesem Jahr wird die Volksbank Oberberg ihre ohnehin schon überdurchschnittliche Ausbildungsquote wiederholen.

Abermals beginnen im August zwölf junge Leute mit ihrer Ausbildung in der Bank und vom 28. bis 30. März finden die „Azubi-Bewerbertage“ für das Jahr 2018 statt.

Weitere Informationen zur Ausbildung finden Sie hier.