Volksbank Oberberg eG

Ingo Stockhausen für den Aufsichtsrat der DZ-Bank nominiert

Wiehl, 12. März 2018

Wiehl. Der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Oberberg eG, Ingo Stockhausen (55), soll neues Aufsichtsratsmitglied der DZ-Bank werden. Die größte selbstständige Bank im Oberbergischen bestätigt heute entsprechende Veröffentlichungen, u.a. im PLATOW-Brief.
Stockhausen soll demnach auf der Hauptversammlung am 30.5.2018 in den Aufsichtsrat gewählt werden und damit dem ehemaligen WGZ-Bankchef Werner Böhnke folgen, der aus Altersgründen aus dem Gremium ausscheidet.

Die DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank mit Sitz in Frankfurt ist die zweitgrößte Bank Deutschlands und das Zentralinstitut der über 1000 Kreditinstitute im Genossenschaftlichen Finanzsektor. Darüber hinaus tätigt die Bank Geschäfte mit Unternehmen und institutionelle Kunden im In- und Ausland.

Ingo Stockhausen ist seit 1999 Mitglied des Vorstandes der Volksbank Oberberg und wurde 2007 zu dessen Vorsitzenden berufen. Er  gilt als regional und überregional anerkannter Finanzfachmann und Genossenschaftsbanker, was die Nominierung für ein Aufsichtsratsamt der DZ-Bank belegt. Stockhausen ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

In einem persönlichen Statement sagte Stockhausen, dass es Ehre und Verpflichtung zugleich für ihn sei, für den Aufsichtsrat der DZ-Bank nominiert worden zu sein. Im Falle seiner Wahl werde er sich nach besten Kräften dort einbringen. Seine verantwortungsvolle Aufgabe als Vorstandsvorsitzender der Volksbank Oberberg stehe natürlich nach wie vor im Vordergrund seiner beruflichen Tätigkeit.

Foto: Volksbank Oberberg, ©DZ BANK