Volksbank Oberberg eG

Rundes Genossenschaftsjubiläum von Udo Sterzenbach

Wiehl, 14. Dezember 2018

Seit 30 Jahren Aufsichtsrat der Volksbank Oberberg

Ganze 30 Jahre ist Udo Sterzenbach aus Reichshof-Denklingen Mitglied des Aufsichtsrates der Volksbank Oberberg eG. In der Vertreterversammlung der damaligen Raiffeisenbank Wiehl eG wählten ihn am 23. November 1988 die Genossenschaftsmitglieder nach der Fusion mit der Raiffeisenbank Denklingen in das Gremium. In den darauf folgenden drei Jahrzehnten hat der gelernte Bankkaufmann, ehemalige Geschäftsführende Gesellschafter der Terra Personalmarketing und Unternehmerberater Sterzenbach die positive Entwicklung der genossenschaftlichen Regionalbank und die strategisch wichtigen Entscheidungen begleitet und mitgetragen. So entwickelte sich die Bank mit dem 1874 gegründeten Mutterinstitut in Nümbrecht mit einer aktuellen Bilanzsumme von nunmehr 3,5 Milliarden Euro und 480 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu einer der größten deutschen Genossenschaftsbanken, ohne ihren lokalen Charakter und die Ortsnähe zu verlieren beziehungsweise aufzugeben.
Im Rahmen der letzten Aufsichtsratssitzung des Geschäftsjahres 2018 würdigte dessen Vorsitzender Dr. Udo Meyer Sterzenbachs hohes Engagement und die vertrauensvolle Zusammenarbeit im Aufsichtsrat.

Vorstandsvorsitzender Ingo Stockhausen überbrachte ebenfalls Glückwünsche und gratulierte Udo Sterzenbach herzlich im Namen des Vorstandes und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Jubiläum.

Foto: Volksbank Oberberg