Erfolgsmodell „Crowdfunding“

Volksbank Oberberg stockt Spendentopf erneut auf

Wiehl, 17. Oktober 2018

Wiehl/Oberberg. Seit 2015 haben oberbergische Vereine und gemeinnützige Institutionen die Möglichkeit, Projekte über das „Viele schaffen mehr“ Crowdfunding Portal der Volksbank Oberberg zu finanzieren. Ziel dieser Plattform ist es, eine Vielzahl von Unterstützern aus der jeweiligen Region für ein Projekt zu gewinnen und dieses zusammen zu verwirklichen.

36 Vereine haben bereits dieses Angebot genutzt und 5.500 Unterstützer ermöglichten bisher Projekte im Gesamtwert von über 186.000 Euro. Auch die Volksbank Oberberg ist hieran maßgeblich beteiligt, belohnt sie doch jede Spende ab 5 Euro mit 10 Euro pro Spender on Top.

Bildunterschrift: Die Crowdfunding-Experten der Volksbank Oberberg Sabine Tillmann und Sebastian Jenniches (v. r.) beim „Auffüllen des Spendentopfes“ - Foto: Volksbank Oberberg

„Was ein Einzelner nicht vermag, das vermögen viele“ - Crowdfunding passt perfekt zur genossenschaftlichen Idee. Das Konzept ist nicht wirklich neu. Die Finanzierung („funding“) ausgesuchter Projekte durch eine Menge („Crowd“) funktioniert – dank moderner webbasierter Technologien – nur sehr viel effizienter. Über das Internet-Portal oberberg.viele-schaffen-mehr.de können gemeinnützige Vereine und Organisationen finanzielle Mittel für ihre Projekte über einen Internetaufruf einwerben. Vereine und Organisationen, welche ebenfalls gemeinnützige Projekte über Crowdfunding finanzieren möchten, erfahren bei der Volksbank Oberberg nicht nur wie Crowdfunding funktioniert, sondern Sie erhalten auch wertvolle Tipps und Hilfestellungen für die Erstellung und Bewerbung Ihres Projekts.

Die Volksbank Oberberg hat ihren Spendentopf angesichts dieses Erfolgsmodells „Viele schaffen mehr“ noch einmal auf 20.000 Euro aufgestockt.