Volksbank Oberberg eG

Volksbank Oberberg begrüßt den Bankernachwuchs von morgen

Wiehl, 31. Mai 2019

Die Volksbank Oberberg eG hat ihrer Ankündigung Taten folgen lassen und zusätzlich zu zehn jungen Menschen für 2020 noch weitere vier Auszubildende für dieses Jahr unter Vertrag genommen. Und idealerweise möchte die Bank alle neuen Auszubildenden nach erfolgreich bestandener Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer übernehmen. Vorstandsvorsitzender Ingo Stockhausen begrüßte die zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Eltern anlässlich der Vertragsunterzeichnung: „Die erfolgreiche Entwicklung unserer Bank basiert entscheidend auf dem hohen persönlichen Engagement unserer kompetenten und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Ausbildung junger Menschen ist uns daher sehr wichtig, denn die Azubis von heute sind die Mitarbeiter und somit die Erfolgsgaranten von morgen.“ Die Volksbank Oberberg eG nimmt mit einer Bilanzsumme von rund 3,5 Milliarden Euro eine herausragende Stellung in der Region und darüber hinaus ein. 480 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu denen nun auch bald die neuen Auszubildenden zählen werden, stehen den insgesamt 100.000 Kunden als Partner in allen Finanzfragen zur Verfügung. „Unser Ziel ist es, gut qualifizierte und motivierte Mitarbeiter für die Volksbank Oberberg zu gewinnen und langfristig an uns zu binden. Abgesehen davon hat der Beruf des Bankkaufmanns auch in Zukunft beste Aussichten. Aufgrund der Größe unserer Bank stehen unseren Mitarbeitern viele Karrierewege offen“, so Stockhausen.

Ausbildungsleiterin Yana Lieblang und Mitarbeiterin Tina Ritterskamp stellten den neuen Auszubildenden und ihren Eltern die Inhalte der Ausbildung und die Weiterbildungsmöglichkeiten vor. „Auch in 2021 bieten wir wieder Ausbildungsplätze an. Bewerben können sich junge Menschen, die im Sommer 2021 das Abitur oder Fachabitur erreichen. Interessenten für einen Ausbildungsstart bei der Volksbank Oberberg im Jahr 2021 können sich unter www.vb-oberberg.de/ausbildung informieren“, warb Lieblang bereits jetzt für den nächsten Ausbildungsjahrgang.

Auf einen erfolgreichen Start in einen schönen und interessanten Beruf freuen sich (vorne, v.l.) Diana Mißmahl, Fatima Ganser, Jessica Weingardt und Christian Fischer. (Mitte v.l.) Nick Jason Classen, Anna Lena Krämer, Lena Karner und Abimaniju Nimalasingam. (Hinten v.l.) Ausbildungsbetreuerin Tina Ritterskamp, Yannick Zwiebel, Gloria Sophie Riegel, Katja Kasemir, Anna Faulenbach, Daniel Uspenskij und Ausbildungsleiterin Yana Lieblang. Auf dem Bild fehlt Lara Marie Deinert. In diesem Jahr beginnen bereits Mißmahl, Ganser, Nimalasingam und Zwiebel ihre Ausbildung und die anderen dann am 1.8.2020.

Foto: Christian Melzer