Gut genährtes Sparschwein der Volksbank für die Kita Hermesdorf

Wiehl, 22.01.2015

Ein lustiges Sparschwein mit 793,30 Euro Inhalt übergab die Leiterin der Volksbank-Geschäftsstelle in Hermesdorf, Katrin Klein, anlässlich eines Besuches an die Kindertagestätte im Familienzentrum Hermesdorf. Dieser Betrag kam beim Hermesdorfer Weihnachtsmarkt zusammen, wo die dortigen Volksbank-Mitarbeiter selbstgemachte Backmischungen im Glas für Kuchen und Plätzchen verkauften. Der Erlös soll nun für die Gestaltungen der Außenanlagen der Kita verwendet werden, die bei umfangreichen Umbau- und Sanierungsmaßnahme der Einrichtung noch nicht berücksichtigt werden konnten.

Die Leiterin des Familienzentrums, Christa Kräutner, nutzte die Gelegenheit und stellte den sichtlich beeindruckten Gästen der Volksbank die neuen Räume vor. 80 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren werden hier in vier Gruppen betreut. Eine eigene Köchin kocht täglich für 60 Kinder und jeden Morgen bestehen Frühstücksmöglichkeiten bereits ab sieben Uhr. Die Räume dienen weiterhin für unterschiedlichste Veranstaltungen und Kurse, wie „English für Kids“, Tae Kwon Do oder Beratungen des Jugendamtes. Weiterhin können Familien bestimmte Räume zum Beispiel für Kindergeburtstage anmieten. Kräutner dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Volksbank für ihren Einsatz und die jahrelange gute Betreuung.  Der Geldbetrag soll nun für die Anschaffung eines weiteren Spielgerätes verwendet werden.

Kita-Leiterin Christa Kräutner (r.) hat Schwein gehabt. Katrin Klein, Leiterin der Volksbank in Hermesdorf (4.v.l.), überbrachte Weihnachtsmarkterlös.