Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ – Volksbank Oberberg bringt Projekte und Unterstützer zusammen

Bisher bereits 10.500 Euro Unterstützung für die Region

Wiehl, 03.03.2015

 

Unter www.oberberg.viele-schaffen-mehr.de endeten vor kurzem erfolgreich die ersten drei Projekte, die – einmalig für die oberbergische Region und eine Bank – über eine Online-Crowdfunding-Plattform Unterstützer für die Realisierung gesucht haben.

Crowdfunding ist ein innovatives Finanzierungsmodell, bei dem über eine Online-Plattform Viele gemeinsam Projekte finanzieren. In diesem Fall sind es Menschen aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank Oberberg.

Die Volksbank Oberberg hatte sich Ende 2014 einmal mehr für das ehrenamtliche Engagement in der Region stark gemacht und „Oberberg.Viele-schaffen-mehr.de“ ins Leben gerufen. „Die Plattform ergänzt die bisherigen Möglichkeiten staatlicher und privater Förderung. Die Unterstützung kommt Projekten in unmittelbarer Nachbarschaft zugute. Gemeinsam mit den Menschen der Region möchten wir so Vereine und gemeinnützige Initiativen stärken. Das ist etwas, was uns seit jeher antreibt“, so Ingo Stockhausen, Vorstandsvorsitzender der Bank.

Egal ob kleine oder große Projekte, eine neue Schaukel auf dem Spielplatz des Kindergartens oder neue Tore für den Fußballplatz, die Volksbank Oberberg rief alle Menschen der Region dazu auf, ihre Herzensangelegenheiten, für die kein Geld vorhanden ist, als Projekt auf der Plattform einzustellen.

Bis zum 2. März 2015 stellten sieben Projektinitiatoren stellvertretend für ihre gemeinnützigen oder öffentlichen Einrichtungen ihre Projekte auf der Plattform online. Sie sammelten bzw. sammeln im Anschluss daran in einer zweiwöchigen Startphase Fans für ihre Idee. Sechs Projekte schafften es, die Menschen davon zu überzeugen, dass ihr Vorhaben gut für die Region ist und sammelten genug Fans, um zur eigentlichen Finanzierungsphase zugelassen zu werden. Drei Projekte sind bereits erfolgreich finanziert.

In den Wochen der Finanzierungsphase wurden so bereits 10.500 Euro für gemeinnützige und soziale Projekte generiert. 600 User haben sich bisher auf der Plattform registriert, um Projekte als Fan oder finanziell zu unterstützen.

Die Ursula-Barth-Stiftung in Waldbröl fand als „Pilotprojekt“ sehr viele Unterstützer für ihr Projekt „Ein Reha Buggy für Benjamin“. Insgesamt 80 Teilnehmer brachten gemeinsam sogar mehr als die ursprünglich eingestellte Summe auf.

Ähnlich erfolgreich verlief die Finanzierungsphase für ein weiteres Crowdfunding-Projekt, das zu Gunsten von Kindern und Jugendlichen initiiert wurden: Die Besucherinnen und Besucher der JUBS Jugend- und Begegnungsstätte in Waldbröl können sich auf eine neue Riesenhangrutsche freuen. Hier fanden sich ebenso genügend Unterstützer und das Projekt wurde mit 118 Prozent finanziert.

Auch das VfL Ballett Engelskirchen kann nach einer erfolgreich verlaufenen Finanzierungsphase für sein Projekt die dringend benötigten neuen Hüte nun anschaffen.

In der Einführungsphase haben damit diese drei Projekte bereits vor Ablauf der Finanzierungsfrist die für eine Realisierung notwendige finanzielle Unterstützung gefunden. „Das ist ein schönes Ergebnis“, freut sich Stockhausen und hebt zugleich hervor, dass dies in erster Linie der Verdienst der Projektinitiatoren ist, die durch ihr großes und leidenschaftliches Engagement viele Menschen mobilisieren konnten. „Mit unserer Crowdfunding-Plattform bieten wir Projektinitiatoren und Unterstützern einen Ort, an dem sie zusammenfinden können. Das ist wichtig, aber reicht allein für den Finanzierungserfolg nicht aus.“ In einer zweiten Phase gilt es nun, die Plattform möglichst breitgestreut bekannt zu machen um noch mehr Menschen für die großen und kleinen Anliegen der Vereine und Gruppen vor Ort zu begeistern. Mit der Crowdfunding-Plattform verbindet die Volksbank Oberberg den genossenschaftlichen Grundgedanken „Was einer allein nicht vermag, das schaffen viele“. „Und aus dem Spendentopf der Volksbank Oberberg werden die Projekte zudem gefördert“, verspricht Stockhausen „denn für jede Unterstützung von mindestens fünf Euro gibt die Volksbank fünf Euro dazu“.