Volksbank Oberberg eG

Berufsbegleitendes Studium zum „Bankfachwirt BankColleg“ als Kursbeste erfolgreich absolviert

Wiehl, 04. Juli 2019

Volksbank Oberberg ist stolz auf ihre Mitarbeiterin Ann-Kathrin Miebach

Fleiß, Selbstdisziplin, Engagement und vor allem Interesse für bankwirtschaftliche Themen. Das alles hat Ann-Kathrin Miebach, Kundenberaterin der Volksbank Oberberg, vier Semester eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Während die Arbeitskolleginnen und -kollegen ihre Freizeit oder den Urlaub genießen konnten, war Ann-Kathrin Miebach mit der Vor- und Nachbereitung des Unterrichts sowie dem Lernen für die Klausuren beschäftigt.

Doch das ist jetzt vorbei. Der Grund: Die junge Genossenschaftsbankerin hat ein berufsbegleitendes Studium zum „Bankfachwirt BankColleg“ an der „GenoAkademie“ der Genossenschaftsbanken in Rösrath-Forsbach erfolgreich abgeschlossen – als Beste ihres Kurses. Gemeinsam mit rund 130 weiteren Absolventen nahm Ann-Kathrin Miebach in diesen Tagen in Forsbach ihr Abschlusszeugnis entgegen. Erste Gratulanten waren Akademieleiter Udo Urner, Studienleiter Benedikt Roos, Abteilungsleiter Dr. Florian Nolte sowie Yana Lieblang, Volksbank Oberberg, die als Ausbildungsleiterin auch das Fort- und Weiterbildungsangebot der Bank begleitet.

Bringt nun nach erfolgreich abgeschlossenem berufsbegleitenden Studium bei der „GenoAkademie“ der Genossenschaftsbanken in Rösrath-Forsbach das richtige Fundament für die Anforderungen im Bankenmarkt der Zukunft mit: Die frisch gebackene Bankfachwirtin Ann-Kathrin Miebach von der Volksbank Oberberg, hier zusammen mit Abteilungsleiter Dr. Florian Nolte (l.) und Studienleiter Benedikt Roos - Foto: GenoAkademie

„Herzlichen Glückwunsch und Anerkennung zu Ihrer Leistung“, erklärte Akademieleiter Udo Urner in seiner Glückwunschadresse. „Sie haben für ihre Bank, für die ganze genossenschaftliche Bankengruppe und persönlich ein tolles Ergebnis erreicht und eine exzellente Basis für ihren weiteren Berufsweg geschaffen“, so Urner. Auch Studienleiter Benedikt Roos und Abteilungsleiter Dr. Florian Nolte zollten den Absolventen großen Respekt. „Diesen großartigen Erfolg nimmt ihnen heute keiner mehr. Den haben Sie sich hart erarbeitet und mit viel Einsatz erkämpft.“ Ingo Stockhausen, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Oberberg, sagte in einer ersten Stellungnahme: „Ich gratuliere Ann-Kathrin Miebach zu diesem herausragenden Abschluss ganz herzlich! Sehr gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Motivation und Leidenschaft ihre Kunden begeistern, sind die Zukunft und der Erfolgsgarant unserer Volksbank Oberberg. So partizipieren wir als Arbeitgeber auch von ihrem Wissen und ihrer Kompetenz. Daraus resultiert eine selbstverständliche Verpflichtung, die Verbundenheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Unternehmen unter anderem durch die Förderung der Aus- und Weiterbildung zu pflegen.“

Die viersemestrige berufsbegleitende Ausbildung zum „Bankfachwirt BankColleg“ setzt sich aus einer Kombination von Präsenzveranstaltungen, virtuellen Lernmethoden (Webinaren) und eigenverantwortlichem Selbststudium zusammen. Vermittelt werden dabei bankbetriebliche Theoriegrundlagen in den Bereichen Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Bankwirtschaft, Bankrecht, Privatkunden- und Firmenkundengeschäft. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Bankkauffrau/-mann oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Kreditwirtschaft.