Morsbacher Senioren Senioren üben den Umgang mit der „Maus“

Ihre Rollen haben 14 Schüler der 10. Klassen der Hauptschule Morsbach derzeit getauscht und sind in die Position von Lehrern geschlüpft. Sie unterrichten im Informatikraum der Schule fünf Wochen lang 58 Morsbacher Senioren im Umgang mit dem Computer und Internet.

Unterstützt werden die jungen „Pädagogen“ dabei von „Dozentin“ Helena Schneider, die als Volksbankangestellte ebenfalls fit im Umgang mit den neuen Medien ist.

Der vom Netzwerk „Aktiv 50+“ in Zusammenarbeit mit der Volksbank Oberberg angebotene Kurs soll Senioren an die Arbeit mit dem Computer heranführen und ihnen die „Angst“ vor der (Computer-)Maus nehmen. Ziel soll es sein, dass jeder Teilnehmer am Ende des Kurses mit dem Computer einen Brief und eine Email schreiben und im Internet surfen kann.

Schulleiter Jürgen Greis sowie Achim Langhein und Joachim Kirstein von der Volksbank Oberberg freuen sich, dass das Unterrichten und Lernen zwischen Jung und Alt vortrefflich funktioniert. Die Schüler sind stolz, dass sie den Senioren etwas Neues vermitteln können, und die Kursteilnehmer freuen sich, mit etwas Übung den Computer bedienen zu können. Vertiefen können die Senioren dann die Kenntnisse in weiterführenden Computerkursen, die von der Kreisvolkshochschule (KVHS) angeboten werden. Weitere Auskunft erteilt die KVHS.